Über mich - Nadja Marx-Englert

buddha 1277263 by Benjamin Balazs from Pixabay
Ich wurde 1966 geboren, bin verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder.

Mein Leitgedanke

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt.
Mahatma Gandhi


Meine Ausbildung in den asiatischen Bewegungskünsten begann 2001 mit dem Erlernen der äußeren Kampfkunst Karate. 2010 führten mich immer wiederkehrende gesundheitliche Probleme auf den Selbstheilungsweg des QiGong. Schon damals war mir wichtig die Verantwortung für meine Gesundheit selbst zu übernehmen. Tief in meinem Inneren wusste ich, dass mir meine Krankheit "etwas mitteilen möchte" und ich meinem Körper "zuhören" soll.

Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit einem ersten Schritt.
Lao-Tse


Im November 2010 lernte ich meinen ersten QiGong- und Taijiquan-Lehrer, Detlef Just aus Bad Brückenau, mit eigener Taiji- und QiGong-Schule kennen. Hier begann mein QiGong-Weg. Ich bin ihm zu großem Dank verpflichtet für alles was ich durch ihn gelernt habe. Die chinesischen Kampfkünste wie Taijiquan, Bagua Zhuang und Xing Yi Quan, vor allen Dingen aber QiGong, eine der sogenannten 5 Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin, haben meine Sicht auf die Welt verändert und meinem Leben eine Richtung gegeben, für die ich sehr dankbar bin.

2012 bestand ich die QiGong-Übungsleiterprüfung bei Detlef Just und im Anschluss legte ich bei ihm die Prüfungen in den nachstehenden QiGong-Übungsreihen erfolgreich ab:

  • Die 8 Brokate im Stehen und Sitzen
  • Die 18 harmonischen Übungen
  • Die 24 daoistischen Übungen
  • Das Spiel der 5 Tiere

2013 ließ ich mich über das Netzwerk Bundesvereinigung Taijiquan und QiGong (BTVQ) zur QiGong-Kursleiterin und 2016 zur QiGong-Lehrerin zertifizieren.

Mehr und mehr interessierte mich der medizinische, heilende Aspekt des QiGong und trat in den Vordergrund.

Es kann dir jemand die Tür öffnen, aber hindurchgehen musst du selbst.
Konfuzius


Es folgten Weiterbildungen:

  • 2014 bis 2015 Übungsleiterin im Hui-Chun-Gong (QiGong für Frauen) bei der Daoistischen Meisterin Zhou Yi aus Tübingen
  • 2016 Übungsleiterin im IDOGO-QiGong an der IDOGO Thai Chi & Chi Kung Schule Ping Liong Tjoa und Daniel Tjoa (Lehrgangsleiter) in Stuttgart
  • 2015 bis 2017 Weiterbildung "Medizinisch-therapeutisches QiGong" bei Frau Prof. Liu Ya Fei (Beidaihe/China) am Shou Zhong Ausbildungszentrum Ost für klassische Akupunktur und TCM in Berlin
  • 2019 Zusatzausbildung zur Psychologischen Beraterin in Schweinfurt

Seit 2016 zertifiziert für Präventionskurse nach § 20 SGB V.

Außer Hui-Chun Gong sind alle Kurse von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) zertifiziert und werden somit von den gesetzlichen Krankenkassen nach deren jeweiligen Modalitäten in der Regel zwei Mal im Jahr finanziell bezuschusst.

Ein guter Lehrer bleibt ein Schüler bis ans Ende seines Lebens.
Chinesische Volksweisheit / Volksgut


Da die Begeisterung, Neugierde und Faszination des medizinischen QiGong mich nicht loslässt, besuche ich weiterhin regelmäßig Weiterbildungen, wobei ich die neuerworbenen Kenntnisse in meine Kurse einfließen lasse.

Seit 2016 besuche ich regelmäßig Fortbildungen bei meinem jetzigen Lehrer, Daniel Tjoa, IDOGO Thai Chi & Chi Kung-Schule in Stuttgart. Er gab mir einen wichtigen Satz mit auf den Weg: "Hauptsach g'sund und glücklich" - Danke Daniel.

Ich bin Mitglied bei:

  • Bundesvereinigung für Taijiquan und QiGong e.V. - Das Netzwerk, 35510 Butzbach
  • Freie Gesundheitsberufe, Dachverband für freie beratende und Gesundheit fördernde Berufe e.V., 10117 Berlin

„Der Mensch folgt der Erde, die Erde folgt dem Himmel,
der Himmel folgt dem Dao, aus dem Dao geht alle Natur hervor.“
“人法地,地法天,天法道,道法自然”
Laozi, De Dao Jing